Was ist Tae Bo?

 

Billy Blanks geboren am  1. September 1955 in Erie, Pennsylvania ist US-amerikanischer Kampfsportler, Trainer und Schauspieler. Bekannt ist er für seine Action-Filme und die von ihm entwickelte Trainingsmethode Tae Bo. 

Blanks wuchs in armen Verhältnissen als viertes von fünfzehn Kindern auf. Schon mit 11 Jahren interessierte er sich für Kampfsport und fing an zu trainieren. Trotz einer Lernbehinderung und Hüftproblemen schaffte Billy es, einer der weltweit erfolgreichsten Kampfsportler zu werden. 

Er nahm an Kampfsportwettbewerben teil und gewann 1975 erstmals den Titel des „Amateur Athletic Union Champion“. Diese Auszeichnung konnte er insgesamt fünfmal für sich gewinnen. Billy Blanks praktizierte verschiedene Kampfsportarten und wurde in kürzester Zeit Champion in Karate und erarbeitete sich den schwarzen Gürtel im Tae Kwon Do. Auch im Boxen war er sehr erfolgreich und gewann viele Titel, wie zum Beispiel den des „Golden Gloves Champion“ im Jahr 1984 in Massachusetts.

Er trainierte die amerikanische Nationalmannschaft in Karate und diese gewann durch seine Unterstützung 36 Goldmedaillen. Motiviert durch seinen Erfolg eröffnete er sein erstes Karatestudio in Boston.

Mitte der 80er Jahre rief Billy Blanks sein Tae Bo ins Leben, später entwickelte er das Workout "Billys Bootcamp".

Tae Bo ist eine Fitness-Sportart, die Elemente aus asiatischen Kampfsportarten wie Karate, Taekwondo oder Kickboxen mit Aerobic verbindet und in Workouts meist zu schneller Musik praktiziert wird. Es ist jedoch selbst kein Kampfsport und keine Selbstverteidigungstechnik, sondern reine Fitnessgymnastik.

Der Name erinnert an asiatischen Kampfsport, ist aber ein Akronym für den Slogan des Erfinders von Tae Bo, Billy Blanks, und steht für:

PHILOSOPHIE 

  • Total commitment to whatever you do (= Volles Engagement für das, was du tust)
  • Awareness of yourself and the world (= Bewusstsein deiner selbst und deiner Umwelt)
  • Excellence, the truest goal in anything you do (= Perfektion, das wirkliche Ziel in all deinem Tun)
  • the Body as a force for total change (= der Körper als die Macht für totale Veränderung)
  • Obedience to your will and your true desire for change (= Gehorsam deinem Willen gegenüber und deinem wirklichen Verlangen für Veränderung)

Der Karatechampion Billy Blanks begann 1989, sein Programm auf Videos und später DVDs zu vermarkten. In Fitnessstudios werden inzwischen weltweit und mit großem Erfolg Tae-Bo-Kurse angeboten. Der Name ist markenrechtlich geschützt. In Deutschland besitzt die IFAA das Recht den Namen zu nutzen. Es gibt viele weitere Institutionen, die ähnlich aufgebaute Kurse unter anderen Namen (z. B. Thai-Fit, Thai Bo, Tai Bo) anbieten.

Tae Bo ist im Vergleich zu Kampfsportarten relativ leicht zu erlernen, dennoch bedarf es einer genauen Technik, was wiederum dazu führt, dass Tae Bo richtig ausgeübt, als eine der anstrengendsten Fitness-Sportarten gilt. In den Trainingsstunden werden acht einfache Techniken aus dem Kampfsport eingesetzt und mit Zusatztechniken und motivierender Musik kombiniert. Die Techniken werden gezielt und kraftvoll durchgeführt, so dass mit hoher Körperspannung gearbeitet wird. Durch den sehr intensiven Workout (die rhythmusgebende Musik kann bis zu 185 BPM schnell sein) sollen Kreislauf, Muskelausdauer und -stärke und die Beweglichkeit verbessert werden.

Die Techniken

Tae Bo besteht aus 16 verschiedenen Techniken, die in 8 Haupt- und 8 Nebentechniken aufgeteilt werden. Die Haupttechniken bestehen aus vier Punches (Schläge mit den Fäusten) und vier Kicks. Jede Technik hat ihre eigene Zahl. Im Training können diese Techniken beliebig miteinander kombiniert werden um einen Bewegungsablauf zu erstellen.

 

Wer Lust und Laune hat etwas für seine Fitness und seinen Geist zu tun, gerne in einer Gruppe trainiert und einmal was anderes ausprobieren möchte ist bei Tae Bo® genau richtig. Tae Bo® ist für Jedermann/frau geeignet, man trainiert immer auf seinem eigenen Leistungsniveau. 

Es werden einfache Techniken aus dem Kampfsport mit Musik vereint und ergeben ein effektives Ganzkörpertraining. (Kein Kampfsport und dient nicht zur Selbstverteidigung)      Tae Bo® zählt zu den absoluten Kalorienfressern im Fitnessbereich, pro Stunde werden ca. 800 Kalorien verbrannt.

Positive Auswirkungen von Tae Bo®:

Stressabbau und mentales Training, Gewichtsreduktion, Fettverbrennung, Körperspannung, Koordination, Flexibilität, Steigerung der Ausdauer, Kraft und Schnellkraftzuwachs, Stärkung der Willenskraft, verbessertes Gleichgewichts- und Körpergefühl, Durchsetzungsvermögen, größeres Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Spricht dich dieses Training an dann schau vorbei!

 

Bandagenkonzept        Training Wo und Wann?

 

Taebo Team Graz

E-mail: taebo.graz@gmail.com     Impressum     Links

Copyright (c) 2013 Taebo Graz. All rights reserved. | Design by Krammer M.